Tischtennisgemeinschaft Fremersdorf/Gerlfangen  e. V.

 
 

 

 


Training in Gerlfangen und Fremersdorf wieder möglich!

 

 Ab dem 20. April ist das Training in Gerlfangen und Fremersdorf, wieder möglich. Es ist keine Anmeldung nötig.

 Jugendtraining unter Anleitung, findet zurzeit nicht statt.

Folgende Trainingstage stehen zur Verfügung:
Aktive:      Dienstag, in Gerlfangen (19:00-22:00 Uhr)                                                                                                                  Freitag, in Fremersdorf (19:00-22:00 Uhr)                                                                                                Um am Trainingsbetrieb teilzunehmen, müssen folgende Bestimmungen eingehalten werden:
Jeder Teilnehmer am Trainingsbetrieb muss eine negative Testbescheinigung vorlegen. Ein selbst durchgeführter Test wird nicht akzeptiert. Auch Personen, die zweifach gegen das Coronavirus geimpft sind, müssen die o.g. Punkte erfüllen
Zur Testung
Der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.                                                                                 
Der durchgeführte Test muss die Anforderungen des Robert Koch-Instituts erfüllen.
Die geleisteten Tests sind im Internet unter der Adresse https://www.rki.de/covid-19-tests veröffentlicht.
Testergebnis ist durch die durchführende Stelle (Testzentren, Schulen, Apotheken, Ärzte, Betriebe und Behörden) zu bescheinigen.
Ein selbst durchgeführter Test wird nicht akzeptiert.
Kein Testerfordernis für Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres.
Die Testergebnisse und Anwesenheit müssen dokumentiert werden. Name, Adresse, Telefon und die Person, die den Schnelltest kontrolliert hat.
Personen, bei denen vor Trainingsbeginn Symptome wie Husten, Fieber oder Erkältungssymptome vorliegen, dürfen am Training nicht teilnehmen.
Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln werden eingehalten.
Bei Betreten und Verlassen der Halle sind die Hände zu desinfizieren.
Eltern übergeben die Kinder dem Trainer und dürfen die Halle nicht betreten.
Insbesondere sind bis zur Aufnahme des Spiels sowie beim Verlassen der Halle Mund- und Nasenschutz zu tragen. Beim Kommen und beim Verlassen ist der Abstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten.
Die Spieler*innen nutzen ausschließlich eigene Schläger, keine Leihschläger vom Verein/Trainer
Kein Händeschütteln/Abklatschen zu Beginn und Spielende.
Kein Anhauchen des Balles.
Kein Abwischen des Handschweißes am Tisch.
Trainer*innen im Nachwuchstraining halten Abstand, tragen einen Mundschutz und führen keine Bewegungskorrekturen/Hilfestellungen durch.
Die Umkleide- und Nassbereiche unter Abstands- und Hygieneregeln benutzt werden.
Das Training ist um 22.00 Uhr zu beenden.
Alle Sportgeräte sind nach Trainingsende zu desinfizieren.